Reitunterricht

Mobiler Reitunterricht einzeln oder in kleinen Gruppen gestaltet (max. 3 Reiter). Ziel bei der klassischen Reitweise soll es sein, sein Pferd ausbalanciert und anatomisch korrekt zu reiten und zu fördern.

Die Miteinbeziehung von Cavaletti und Stangenarbeit spielen hierbei eine wichtige Rolle.

 

Das Training in der gewohnten Umgebung kann für das Pferd nie abwechslungsreich genug gestaltet sein, deshalb können die Unterrichtseinheiten je nach Ausbildungsstand von Pferd und Reiter individuell abgestimmt werden.

 

Durch Sitzkorrekturen und Sitzlongen verringern sich eingeschlichene Fehler, die das Unterbewusstsein gespeichert hat. Diese ziehe ich prinzipiell in meine tägliche Arbeit mit ein.

Dehn- und Krafttraining für den Reiter geben mentale Stärke und runden ein ganzheitliches Dressurtraining ab. Übungen in denen die Muskulatur gedehnt und gestreckt wird, ermöglichen dem Reiter einen ruhigen, einfühlsamen Sitz.

Ein guter Reiter hört, wie sein Pferd zu ihm spricht.

Ein großartiger Reiter hört sogar, wenn das Pferd nur flüstert.

Doch ein schlechter Reiter wird nicht einmal hören, wenn sein Pferd schreit.